Tag 17 / von Zhengzhou mit 304 kmh nach Guilin und Aufstieg in das Bergdorf Ping’An

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Noch einmal müssen wir heute zu nachtschlafener Zeit aus dem Bett. Der Bus startet um 6 Uhr und bringt uns zum wieder am Stadtrand gelegenen riesigen neuen Bahnhof, wo wir heute sogar 2 Sicherheitschecks absolvieren müssen. Um 7:48 h startet unser Hochgeschwindigkeitszug ins 1300 km entfernte Guilin im Süden Chinas. Dafür braucht er etwas mehr als 7 Stunden. Wir reisen heute 1. Klasse und das ist sehr angenehm. In breiten bequemen verstellbaren Sitzen genießen wir die Fahrt durch halb China, überqueren in Wuhan den großen Fluß Jangtse, bekommen Getränke und Mittagessen serviert.

Am Nachmittag kommen wir in Guilin an. Eine Ankunft die Erinnerungen an erste Urlaube im Süden weckt: Sonnig und warm, tropische Pflanzen und Blumenbeete allenthalben. Kein Wunder, wenn man sich auf dem Breitengrad von Kairo bewegt. Schon auf dem Weg aus der Stadt geben die Karstkegel einen Vorgeschmack auf das kommende Programm. Wir kurven auf einer Landstraße durch die Felder und später mit wagemutigen Überholmanövern über Bergstraßen. Dass die Autobahn auf der anderen Talseite erst vor ein paar Tagen eröffnet wurde und dem Busfahrer die Auf- und Abfahrten noch nicht geläufig waren erfahren wir erst bei der Rückfahrt. An der Grenze des Naturschutzgebietes wechseln wir in einen kleineren Bus und schrauben uns über steile, dichtbewaldete Hänge hinauf nach Pingan. Schnell geht die Dämmerung in Nacht über und wir tasten uns durch das halbdunkel auf schmalen Wegen, begleitet vom Plätschern unsichtbarer Bäche und dem sanften Rauschen des Bambus mit unserem reduzierten Gepäck bis hinauf ins Hotel. Vielversprechende erste Eindrücke für den kommenden Tag.

Das Familienhotel hat 3 Stockwerke auf steilem Hang, entspricht aber in dem familiären Betrieb eher unserer Erfahrung von Urlaub am Bauernhof. Ob die Sprinkler an der Zimmerdecke Dekor ist oder funktionieren würde bleibt gottseidank eine theoretische Frage. Das Abendessen schmeckt nach dem kurzen Aufstieg umso besser.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s